Projekte für Menschen mit erschwertem Zugang zu politischer Bildung realisieren

DIESER WORKSHOP IST LEIDER AUSGEBUCHT! ANMELDUNG LEIDER NUR NOCH AUF WARTELISTE MÖGLICH!

ACHTUNG! Anmeldungen zu dieser Veranstaltung bitte nur über diesen Link:
https://veranstaltungen.boell-nrw.de/index.php?kathaupt=11&knr=18-4804&kursname=Foerdermittel+gekonnt+beantragen&#inhalt

Für die Arbeit mit Menschen mit erschwertem Zugang zu politischer Bildung mangelt es nicht an Ideen für voranbringende Projekte. Regelmäßig fehlt es an Zuschüssen, um Ideen in Form von Projekten zu realisieren. Wer gibt Gelder und wie kommt man an diese ran?

In Kooperation mit 2Kroner bietet die Heinrich Böll Stiftung NRW vom 29. bis 30.11.2018 erstmalig ein 2-tägiges Workshopformat rund um die Themen effiziente Projekt- und Antragsplanung und strategische Projektmittelrecherche an. Das Seminar ist für Anfänger*innen und Fortgeschrittene der Projektarbeit geeignet.

UNSERE SEMINARVERSPRECHEN

  • Alle Teilnehmenden erhalten Handreichungen und Lernmaterialien, mit denen sie sich einen persönlichen Leitfaden zur Antragstellung aufbauen können.
  • Sie lernen das Förderwesen kennen.
  • Sie lernen partizipative Projektentwicklungs- und Projektplanungstools zur Erstellung eines Exposés und konkreter Antragsvorhaben kennen.
  • Sie lernen Charakteristika geförderter Projekte kennen.